Stadt Moers im sozialen Netz

Videos von StadtMoers bei YouTube

  • So helfen wir dem Klima (am 03.05.2019 um 10:22)
  • Lost Place: Der alte Fußgängertunnel am Kö in Moers (am 03.04.2019 um 15:23)
  • Moerser Wochenmarkt (am 16.04.2019 um 06:00)
  • Tummelferien 2018 (am 26.09.2018 um 10:05)
  • Sentio  von L. Fischer (am 03.07.2018 um 12:18)
  • Filmmusik von J. Fischer (am 03.07.2018 um 12:12)
  • Seifenkistenrennen 2018 (am 27.06.2018 um 10:32)
  • Tummelferien 2017 (am 24.05.2018 um 15:34)
  • Tummelferien 2016 (am 24.05.2018 um 15:32)
  • Tummelferien 2015 (am 24.05.2018 um 15:00)
  • Seifenkistenrennen 2017 (am 02.02.2018 um 09:34)
  • Schlosstheater - Richard III  von William Shakespeare (am 10.05.2017 um 09:14)

Pressemitteilungen der Stadt Moers

Bilder aus Moers bei Flickr

  • 163
  • 162
  • 161
  • 160
  • 157
  • 156
  • 155
  • 154
  • 153
  • 151
  • 150
  • 144

Forum Beiträge im Bürgerforum

  • Kaum noch Bänke am Schwafheimer See, wo sind sie geblieben? (5 Antworten)
    Guten Tag Stadt Moers,

    vielleicht könnte man den verbleib der Bänke am Schwafheimer See klären, es werden immer weniger. Letztes Jahr wurden meine beiden Lieblingsbänke abgebaut und nicht mehr ersetzt, wie so vieles am See (Abenteuerspielplatz) und im Wäldchen (Trimmdichpfad). Was ist denn los, soll sich jetzt jeder seinen eigenen Klappstuhl mitbringen oder wie stellt man sich das bei der Stadt Moers vor, es soll ja Menschen geben die nicht so fit sind und die ganze Runde ohne Pause schaffen oder Menschen die einfach mal gerne eine Buch lesen in der Natur, ohne dafür eine Picknick Decke oder Klappstuhl mitzunehmen.

    Die maordierenden Krawallos, Feuerteufel und Kampfgriller wird man so eh nicht los, es ist nur eine weitere Schickane für die ganz normalen Bürger. Das Müllproblem bleibt, der Erholugnswert sinkt.

    So ziemlich an jedem Mülleimer am See stand früher mal eine Bank, heute muss man die Bänke mit der Lupe suchen, ich wohne seit 43 Jahren in Schwafheim und kann mich noch sehr gut an die schönen Zeiten des Naherholungsgebiets erinnern.

    Bitte tun sie was, wird zahlen doch schon recht hohe Abgaben in Moers, es wäre schön wenn die Stadt mal auch mal was für diesen Stadtteil tun könnte. Schlimm genug, dass es hier weit und breit keine Radwege gibt die jünger als 37 Jahre sind. (vor 3 Tagen)
  • Feuerwerk - Feinstaub in Moers (keine Antworten)
    Ich finde die Feinstaubbelastung und die Lärmbelästigung durch Feuerwerke in Moers zu hoch. Vor einigen Wochen gab es ein mit etlichen Bollerschüssen extrem übertriebenes und ohrenbetäubendes Feuerwerk beim Meerbecker Sommerfest, am vergangenen Wochenende gab es erneut ein Feuerwerk, welches wohl aus der Eicker Richtung kam. Schon in rund drei Wochen wird zur Moerser Kirmes schon wieder geknallt, bis dreieinhalb Monate später zu Silvester abermals Feuerwerke die Nacht am Himmel zum Tag machen. Und wer weiß, welche Veranstaltungen bis dahin ebenfalls nicht auf dieses lärmende Spektakel verzichten wollen...

    Mindestens vier Feuerwerke in nur einem Jahr finde ich viel zu viel. Scheinbar hinkt Moers anderen Städten hinterher, in denen bereits Verbote existieren. Es geht hierbei nicht um das immer wieder gehörte Argumentation der "Traditionen", sondern darum, dass sich der Zeitgeist verändert hat. Heute weiß man längst, wovor der Großteil der Einwohner und Verantwortlichen jahrzehntelang die Augen (und Ohren) verschlossen hat: Feinstaub belastet die Städte, mit nur einem Feuerwerk richtet man so viel Schaden an, wie beinahe im jährlichen Straßenverkehr anfällt. Für schreckhafte Menschen und vor allem Tiere bedeuten die immer lauter werdenden Knaller eine enorme Stressbelastung, auch die Stadtreinigung wird durch den Müll der abgefeuerten Raketen immens belastet. Hier sollte Bürgermeister Christoph Fleischhauer dringend Umdenken, denn in den Medien ist längst angekommen, was in Moers scheinbar nicht zur Debatte statt.

    Und weil man nicht immer nörgeln soll, ohne Alternativen vorzuschlagen: statt realer Feuerwerke könnte die Enni große Leinwände aufstellen (wie sie es bei der Kirmes für Gewinnspiele macht) und damit digitale Feuerwerke mit gemäßigter Geräuschkulisse zeigen oder in kostengünstigere Lasershows investieren. Das würde nicht nur den Moerser Bürgern, der Stadtkasse und der Straßenreinigung, sondern auch vor allem den Tieren und der Umwelt zugute kommen!
    Also denkt bitte alle daran: eure Haustiere leiden, auch wenn ihr Spaß am bunten Treiben am Horizont haben solltet und eurem Körper schaden die Feinstaubbelastungen. (am 14.08.2019 um 06:40)
  • Moerser Kirmes 2019 (keine Antworten)
    Ein kleiner Einblick auf die diesjährige Moerser Kirmes, welche traditionell am ersten September Wochenende stattfindet. [m.youtube.com] (am 12.08.2019 um 12:36)
  • Rheinische Post Bericht Eisdielen Moers (1 Antwort)
    Der Journalismus der RP lässt stark zu wünschen übrig. Wer hat bei Adria oder einer anderen Eisdiele jemals an der Ware die gesetzlich vorgeschriebene Zutatenliste gesehen? Das Gewerbeaufsichtsamt ist auch auf beiden Augen (am 19.07.2019 um 12:20)

Moers-Weblog

  • Der „Klima schützen für MOrgen“ Tipp des Monats März – JEDER kann mitmachen!
    Der Klima schützen für MOrgen Tipp des Monats soll Alltagssituationen widerspiegeln und gleichzeitig einen kleinen Tipp zum bewussteren Umgang mit Umwelt und Klima geben. Er lädt zum Nachmachen und Weitergeben ein. Am 30. März ist es wieder soweit: Um 20.30 Uhr Ortszeit machen Millionen Menschen, Städte und Wahrzeichen auf der ganzen Welt für eine Stunde […] (am 28.03.2019 um 16:03)
  • Der „Klima schützen für MOrgen“ Tipp des Monats November / Dezember: Weihnachtszeit ist Zeit zum Teilen
    Der Klima schützen für MOrgen Tipp des Monats soll Alltagssituationen widerspiegeln und gleichzeitig einen kleinen Tipp zum bewussteren Umgang mit Umwelt und Klima geben. Er lädt zum Nachmachen und Weitergeben ein. Bei mir zu Hause ist es kein Problem! Meine Frau und ich teilen uns ein Auto. Ein zweites Auto wäre manchmal praktisch, brauchen und […] (am 10.12.2018 um 09:15)
  • Der „Klima schützen für MOrgen“ Tipp des Monats Mai / Juni: Summ Summ Summ
    Der Klima schützen für MOrgen Tipp des Monats soll Alltagssituationen widerspiegeln und gleichzeitig einen kleinen Tipp zum bewussteren Umgang mit Umwelt und Klima geben. Er lädt zum Nachmachen und Weitergeben ein. Das Insektensterben ist aktuell in aller Munde und ein weitreichendes Problem für unsere Erde. Mit den schrumpfenden Insekten Populationen, speziell den Bienen wird die […] (am 02.07.2018 um 13:59)

Pressemitteilungen der ENNI

Für alle Inhalte gilt © Copyright 2019. Erstellt mit PubwichFork.